Ordner


Ordner

* * *

Ord|ner ['ɔrdnɐ], der; -s, -:
1. männliche Person, die beauftragt ist, bei einer Versammlung o. Ä. für einen geordneten äußeren Ablauf zu sorgen:
bei dem Fest waren mehrere Ordner eingesetzt.
Syn.: Aufseher.
Zus.: Saalordner.
2. Mappe aus festem Karton oder Kunststoff, mit breitem Rücken und einer mechanischen Vorrichtung zum Abheften von gelochten Blättern:
einen Ordner anlegen; etwas in einen/einem Ordner abheften.
Syn.: Mappe.
Zus.: Aktenordner.

* * *

Ọrd|ner 〈m. 3
1. jmd., der für Ordnung sorgt, z. B. bei Versammlungen, öffentlichen Festen (Fest\Ordner)
2. Sammelmappe für Schriftstücke (Brief\Ordner, Akten\Ordner)

* * *

Ọrd|ner, der; -s, - [mhd. ordenære]:
1. jmd., der dafür zu sorgen hat, dass etw. (z. B. eine Veranstaltung) geordnet verläuft:
die O. mussten einschreiten.
2. Hefter mit steifen Deckeln, breitem Rücken u. einer mechanischen Vorrichtung zum Abheften von gelochten Blättern.
3. (EDV) (mit einem bestimmten Namen bezeichneter) Teil des Speicherplatzes einer Festplatte od. eines Datenträgers, in dem Dateien abgelegt werden.

* * *

Ordner
 
[engl. folder] (Verzeichnis), eine Art Sammelbehälter für Dateien und weitere (untergeordnete) Ordner bei Betriebssystemen mit grafischer Benutzeroberfläche. Ein Ordner ist als Symbol (Ordnersymbol) dargestellt, das meist einer Aktenmappe nachempfunden ist. Man öffnet einen Ordner, indem man das Ordnersymbol anklickt. Darauf öffnet sich das Ordnerfenster und zeigt alle enthaltenen Dateien und Unterordner an. Über Ordner und Unterordner kann man seine Dateien strukturieren.
 
In nicht grafisch orientierten Systemen wird häufiger das Synonym »Verzeichnis« verwendet. Die oberste Ebene eines hierarchischen Dateisystems wird allerdings fast immer Stammverzeichnis genannt - der Begriff »Stammordner« wird kaum benutzt.
 
 
Enthält ein Ordner besonders viele Objekte, empfiehlt es sich meistens, dem Ordnerfenster so viel Platz wie nur möglich einzuräumen und dazu auch die Symbolleisten auszublenden. Für diese vergrößerte Ansicht genügt unter Windows ein Druck auf die F11-Taste; nochmaliges Drücken dieser Taste stellt den vorherigen Zustand wieder her.

* * *

Ọrd|ner, der; -s, - [mhd. ordenære]: 1. jmd., der dafür zu sorgen hat, dass etw. (z. B. eine Veranstaltung) geordnet verläuft: die O. mussten einschreiten; sie wurde von -n gepackt und abgeführt. 2. Hefter mit steifen Deckeln, breitem Rücken u. einer mechanischen Vorrichtung zum Abheften von gelochten Blättern: einen neuen O. anlegen; Ein weiterer Saal war mit -n angefüllt, die Zeitungsausschnitte enthielten (Leonhard, Revolution 236); Immer wieder beschloss sie dann, in alten -n nach der Adresse des Dachdeckers zu suchen (Böll, Haus 82). 3. (EDV) (mit einem bestimmten Namen bezeichneter) Teil des Speicherplatzes einer Festplatte od. Diskette, in dem Dateien abgelegt werden: einen neuen O. anlegen; eine Datei in einem Ordner abspeichern.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ordner — Ordner …   Deutsch Wörterbuch

  • Ordner — steht für: Aktenordner, einen stabilen Hefter zum Einordnen von gelochten Blättern Hefter (Schriftgutbehälter), einen Schriftgutbehälter für gelochtes Schriftgut einen Teil der Verzeichnisstruktur eines Dateisystems eine senkrechte Hilfslinie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Ordner — Ọrd·ner1 der; s, ; jemand, der bei einer großen Veranstaltung den Teilnehmern ihre Plätze zeigt und Auskunft gibt: den Anweisungen der Ordner folgen || K: Festordner, Saalordner Ọrd·ner2 der; s, ; 1 eine Art Mappe aus dicker Pappe oder Plastik …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ordner — 1. Aufpasser, Aufseher, Festordner; (Jargon): Securitymann, Securitymensch. 2. Aktenordner, Hefter, [Klemm]mappe, Schnellhefter; (veraltet): Registrator. * * * Ordner,der:1.〈MappezurgeordnetenAufbewahrungvonSchriftstücken〉+Ablegemappe·Sammelmappe·… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ordner — der Ordner, (Aufbaustufe) stabiler Hefter zum Einordnen von gelochten Blättern Synonym: Aktenordner Beispiel: Er heftet alle wichtigen Briefe, wie z. B. Rechnungen, in Ordner ab …   Extremes Deutsch

  • Ordner — der Ordner, Für meine Übungen im Deutschkurs habe ich mir einen Ordner gekauft …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Ordner — ordnen: Das Verb (mhd. ordenen, ahd. ordinōn »in Ordnung bringen, gehörig einrichten; anordnen usw.«) ist aus lat. ordinare »in Reihen zusammenstellen, ordnen; anordnen« entlehnt. Dies ist von lat. ordo (ordinis) »Reihe; Ordnung; Rang, Stand«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ordner — Ọrd|ner …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ordner (Gegenstand) — Ein Ordner Exzentermechanik mit Klemmbügel Ein Aktenordner ist ein Hebelordner mit Exzenterverschluss, der als Mittel zur Ordnung der Schriftgutverwaltung dient. Er dient der nach bestimmten Gesichtspunkten (c …   Deutsch Wikipedia

  • Elba-Ordner — Ein Ordner Exzentermechanik mit Klemmbügel Ein Aktenordner ist ein Hebelordner mit Exzenterverschluss, der als Mittel zur Ordnung der Schriftgutverwaltung dient. Er dient der nach bestimmten Gesichtspunkten (c …   Deutsch Wikipedia